Glossar

 

Tonaufnahme

 

Tonaufnahme ist der technische Vorgang, in dem akustische Signale (Stimmen, Musik, Gesang, Geräusche) analog oder digital aufgenommen und auf Trägermedien gespeichert werden. Aufnahmegeräte die mehrere Tonspuren gleichzeitig speichern können, sind von Vorteil, da jede Tonspur einzeln im Tonstudio nachbearbeitet werden kann.
Man unterscheidet analoge und digitale Speicherung:

Bei der analogen Tonaufnahme werden die von Mikrofonen aufgefangenen akustischen Signale in analoge Schwingungen übersetzt, die unterschiedliche Magnetisierungen auf einem Tonband speichern.

Bei digitalen Tonaufnahmen werden akustischen Signale in digitale Signalketten umgewandelt.

Zurück zum Glossar